Sep 03 2017

TECMUMAS, Tag des Denkmals 2017

TECMUMAS, Tag des Denkmals 2017

TECMUMAS ist in der Retrocomputing – Szene als Großsammler von alter Technik & Computern bekannt. Neben seinen Einsatz bei einigen Vereinen wie z.B. DRP e.V., FAO e.V. und HNC e.V. hat er sein eigenes Technikmuseum voran getrieben.

Am 10. September wird bundesweit der Tag des offenen Denkmals begangen, der von der Deutschen Stiftung Denkmalschutz koordiniert wird.

Aus diesem Anlass findet die erste öffentliche Veranstaltung „Neue Nutzung eines alten Gebäudes – Ein Museum entsteht“ im zukünftigen Museumsgebäude in der Kimbacher Straße 79 in Bad König statt, welches als „Hamburger Zigarrenfabrik“ unter Denkmalschutz steht.

Das Haus wurde 1894 als langgestreckter Backsteinbau auf einem Sandsteingeschoss erbaut und bot aufgrund des großen Saals 120 Mitarbeitern Platz. Die Fabrik war der größte Arbeitgeber am Ort und bestand bis 1936. Danach wurde das Gebäude vielfältig genutzt. Die Ausstellung zeigt neben der Geschichte des Gebäudes einen Einblick in die künftige Nutzung als Wohnraum und lebendigem Technikmuseum.

Die Sammlung umfasst ca. 1000 Computer/Videospiele/Rechengeräte nebst Zubehör sowie Radios, Fernseher und andere elektronische bzw. elektromechanische Technik. Die Ausstellung zeigt einen Querschnitt durch die Sammlung und dokumentiert die bisherigen Stand der Gebäudesanierung. Ferner werden Führungen durch das Haus angeboten.

Die Veranstaltung findet Samstag (09.09.) und Sonntag (10.09.) von 10:00 Uhr bis 18:00 Uhr statt.

 

 

TECMUMAS
Kimbacher Straße 79
64732 Bad König

09.09.2017 und 10.09.2017
jeweils von 10:00 Uhr bis 18:00 Uhr

www.tecmumas.de

Nicht nur alte Technik / Computer gibt es zu sehen, sondern es gibt Führungen durch das ganze Gebäude.