Nachlese, Virtuelle HomeCon 59

Retrocomputing-Events im Rhein-Main-Gebiet

Nachlese, Virtuelle HomeCon 59

Screenshot Virtuelle HomeCon 59

Leider waren wir gezwungen, bisher zwei HomeCon Treffen abzusagen. Immer wieder gab es Diskussionen, ob eine HomeCon mit Maske und Abstandsregeln durchführbar ist. Das Orga-Team der HomeCon hat die Gesundheit aller Teilnehmer an erste Stelle gesetzt. Eine HomeCon kontaktfrei durchzuführen ist irgendwie unvorstellbar. Auf Grund der Abstandsregeln müsste die Teilnehmeranzahl reduziert werden und keiner von uns möchte doch einen Retrocomputing-Freund(in) vor der Tür stehen lassen!

Bitte habt Verständnis, wenn wir nun nicht ständig die gleichen Themen aufwärmen und ausdiskutieren möchten. Das Ergebnis bleibt immer wieder das gleiche. Wir werden uns an die geltenen Regeln halten und keine grenzwertigen Möglichkeiten ausnutzen.

Wir prüfen regelmäßig die Reglungen/Verordnungen in Hessen, was kein leichtes Unterfangen für eine Mitmachveranstaltungen ist.

Virtuelle HomeCon im Internetland

Am 23.05.2020 ab 10 Uhr startete die erste Online HomeCon via Skype (Videokonferenz-Software). Mit diesem Online-Treffen wollten wir den Entzug von den fehlenden Retrocomputing-Treffen etwas mildern. Im Gegensatz zu sonst ging das Treffen fast bis 22 Uhr. Wow!

Ganz klar, es ist kein 100% Ersatz zu einem realem Treffen, aber die Online-Variante hatte seinen Charme. Die Teilnehmeranzahl hingegen blieb weit hinter den Erwartungen zurück. Sehr schade, aber über den Tag haben sich immerhin ca. 18 Leute zu uns verirrt ;-).

Ablaufabriss

Um 10 Uhr wurde eine Webseite mit verschiedenen Links freigeschaltet. Im Vorlauf haben wir ein paar Tests gemacht und beschlossen einige Gruppenräume einzurichten, damit sich die Teilnehmer thematisch unterhalten können. Etwas, was auf einer HomeCon normal ist.

Wir haben kein Programm oder ähnliches geplant. Einfach wie eine HomeCon normalerweise sein soll ;-).

Die (Virtuelle) HomeCon 59 hat eine eigene Dynamik bekommen, denn wir haben zusammen in einem Kanal (Kaffee und Kuchen) gehangen und ein tollen Tag verbracht. Es wurde natürlich über Corona, RETROLUTION!2020, andere Retrotreffen, sowie DRP und OCM Museen gesprochen. Parallel hat Daddler TL seinen C64 mit Demos über Demos gefüttert und via Twitch gestreamt.

Tomacco hat über den Tag seine alte Spielkonsole Coleco recapt, weil das gute Stück u.a. Zicken beim einschalten gemacht hat. Tomacco hat sich gleich Praxis-Tipps von den anderen geholt und wir anderen haben ihn gedanklich angefeuert, daß alles klappt beim ein- und auslöten der Kondensatoren.

Gute Nachricht, die gute Konsole hat zum Schluss funktioniert, als wenn sie frisch aus dem Werk wäre ;-).

TecMuMas hat zwei kleine Online-Führungen durch sein Museumsprojekt gemacht. Eins ist sicher, es geht voran und Vorfreude ist angesagt !

Keiner wäre morgens vor der HomeCon auf die Idee gekommen, daß auf einer HomeCon spannend und lustige Urlaubsbilder gezeigt werden. Ja klar, unser Senad hat von seinem Japan Urlaub berichtet und wir anderen haben einiges aus der japanischen Retrocomputingwelt gelernt.

Es ist schon recht interessant, wie in Japan Secondhand-Läden gegenüber deutschen Secondhand-Läden aussehen ;-).

Es gab noch viel mehr, worüber gesprochen wurde. Neben Programmierung eines Spiels auf einem 8 Bit ATARI wurde halt über Retrocomputingkram geschnakt.

OCM Oldenburger Computermuseum

Thiemo Eddiks hat es sich nicht nehmen lassen, etwas über den Oldenburger Computermuseum zu erzählen, was gerne von den anderen angenommen wurde. Es war so schön zu sehen, wie er immer wieder mit großer Begeisterung berichtete. Wer mal im hohen Norden ist, der sollte sich unbedingt Zeit nehmen und das Museum besuchen gehen.
Durch Corona hat das Museum ebenfalls geschlossen, aber sie haben begonnen, Online-Führungen zu machen. Die Aufzeichnungen hierzu gibt es im Youtube unter https://www.youtube.com/channel/UC-k4MMzm7I6l6anXNP0MWmQ .

Fazit

Die HomeCon war eindeutig anders und mit weniger Stammteilnehmer wie sonst, aber dafür waren andere aus weiter Ferne dabei. Vielen Dank an alle Teilnehmer die dabei waren und einen schönen Tag gestaltet haben.

Wir hoffen wirklich, daß die nächste Veranstaltung im realer, normaler Form durchgeführt werden kann. Uns alle fehlen die Treffen, aber nehmt bitte Covid 19 nicht auf die leichte Schulter.

Wir haben mit der virtuellen HomeCon gelernt, das man mit recht einfachen Mitteln sich online treffen kann. Wir schließen nicht aus, daß vielleicht und unabhängig von Corona ein Online-Treffen wieder zu machen, damit weiter entfernte Retrocomputing-Freunde an einer “HomeCon” teilhaben können. Hierzu werden wir uns bestimmt Gedanken machen.


Drückt die Daumen, daß Corona zurück gedrängt wird, damit wir alle zu einer gewissen Normalität zurück kehren können.

Bitte bleibt gesund!

Bildergalerie: https://forum.homecon.org/gallery/index.php?category-image-list/121-homecon-59-vhc59/
Laber Forumsthread: https://forum.homecon.org/index.php?thread/3467-virtuelle-homecon-ersatz-f%C3%BCr-hc59-laberecke/&postID=10926#post10926

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.